Körung & 3 Königsschau

Samstag 10. Jänner 2015                                                                                                                                    Hier geht`s zur  Ergebnisliste der Körung >>
Hier geht`s zur SONDERSCHAU>>

Zuchtrichter: Herr Edgar Pertl
Wo: MEZO Oberwart & Hundeschule Oberwart – in unserem Vereinshaus10930894_915307985167464_4111204716031515228_n
Dem Motto – „Ein Wochenende mit unseren Freunden des Deutschen Schäferhundes“ sind am 10. und 11. Jänner 2015, der Doppelveranstaltung Dreikönigsschau und Körung, außergewöhnlich viele gefolgt!

72 gemeldete Hunde für die Schau übertrafen schon alle Erwartungen im Vorfeld! Dass von diesen 72 Hunden auch 68 vorgeführt wurden, ließ mein Schäferhundeherz noch einmal höher schlagen!

Freunde aus Deutschland, Ungarn und speziell aus Österreich nahmen bei herrlichem Frühlingswetter in einer wohltemperierten Halle an diesem Wettstreit teil. Ruhig, kameradschaftlich und äußerst herzlich wurden mir Hunde aus Schönheits- und Leistungszucht präsentiert.
Besonders erfreulich war nicht nur die hohe Ausstellungsquote, sonder speziell die Qualität der
präsentierten Hunde, speziell in den Hauptklassen.10897042_915308658500730_82059424546727030_n

Erstmals gab es auch eine Offene Klasse, in der 2 Rüden und 4 Hündinnen gemeldet waren. Hier wäre eine Anregung von mir, dass man Hunden bis 3 Jahre ohne Prüfung, aber entsprechenden anatomischen Vorzügen, ein Vorzüglich geben kann, um die Klasse attraktiver zu machen.

Im Anschluss an die Schau fuhren alle Hundeführer geschlossen noch in unser Vereinsheim und ließen bei Schnitzerl und Bier den Tag noch einmal revuepassieren. Dort fand bereits das Körtraining mit unserem Körhelfer Andreas Bolard statt, das auch von zahlreichen Hundesportlern in Anspruch genommen wurde.

Am Sonntag ab ½ 8 Uhr waren wir wieder am Platz und die ersten Teilnehmer für die Körung trudelten
ein. Pünktlich um 9.00 Uhr begann unser Körmeister Herr Franz Kampenhuber mit dem Richten. 10915173_915313278500268_8653981554470560372_n
Nach der Schussprobe und dem Probeschutz wurden die Hunde in der TSB überprüft.
Von 31 gemeldeten Hunden traten 27 an. Alle waren hervorragend vorbereitet und bestanden
problemlos die TSB Überprüfung. Andreas Bolard, unser Körhelfer, überzeugte wieder einmal durch seine korrekte und gleichmäßige Arbeit.

Im Anschluss daran zogen Körmeister Herr Franz Kampenhuber und seine beiden Schriftführerinnen Tanja Petrus und Christa Pertl die Beschreibungen der Hunde zügig durch. Bereits kurz vor 15.00 Uhr war der letzte Hund beschrieben. Kameradschaftlich saßen alle Teilnehmer und die überaus zahlreichen Schlachtenbummler beisammen und tauschten angeregt ihre Eindrücke von der Körung und der Schau aus. Darunter befand sich auch unser
Bundesleitungsmitglied Herr Günther Müllegger, der sowohl an der Schau, als auch an der Körung teilgenommen hat.
Bei den vielen Gesprächen wurde der Wunsch ausgesprochen, dieses, bereits zur Tradition gewordene 10348602_915307705167492_1725063321932121880_n
Wochenende mit und für den Deutschen Schäferhund, auch nächstes Jahr wieder in unserer Ortsgruppe
durchzuführen, dem wir gerne nachkommen werden.

An dieser Stelle möchte ich es nicht versäumen mich bei meinem Team für die gute Zusammenarbeit zu bedanken. Ihr seid die Besten – einfach spitze!!

Edgar Pertl
Zuchtrichter und Körleiter

                                             Hier gehts zum Feeback von Freunden>>

 

 Einige Impressionen: